Menu
X

Plastikgalerie Schlosskirche Neustrelitz

Die neugotische Schlosskirche wurde in den Jahren 1855 bis 1859 nach den Plänen von Friedrich Wilhelm Buttel erbaut. Die aus gelbem Backstein bestehende einschiffige Kirche wird seit den 1980er Jahren nicht mehr durch die Evangelisch-Lutherische Gemeinde genutzt. Sie beherbergt seit 2001 die Plastikgalerie Schlosskirche Neustrelitz.



Die Plastikgalerie Schlosskirche Neustrelitz zeigt in jedem Jahr von Mai bis Oktober zwei Ausstellungen. Im Mittelpunkt des Galeriekonzeptes stehen bedeutende Werke figürlicher Plastik vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Gezeigt werden Plastiken aus Museen und Sammlungen, Lebenswerke von Bildhauerinnen und Bildhauern sowie Arbeiten jüngerer Autoren oder thematische Ausstellungen, die Plastiken und Skulpturen mehrerer Künstlergenerationen vereinen. Die Ausstellungen vermitteln einen vielseitigen Eindruck von der Bedeutung der menschlichen Gestalt für die Bildhauerei in Deutschland und Europa. Werke von Schadow, Rauch, Rodin, Maillol, Lehmbruck, Barlach, Kollwitz, Marcks, Giacometti, Grzimek, Hrdlicka, Cremer, Seitz u. a. wurden in Neustrelitz bereits gezeigt.


Adresse

Plastikgalerie Schlosskirche Neustrelitz
Hertelstraße 2
Neustrelitz 17235

Ruter

Search