Menu
X

Das Vogelschutzgebiet - Bøtø Nor

Bøtø Nor war früher eine 15 km lange und 1 km breite Bucht, abgegrenzt zur Ostsee durch die drei Inseln Langø, Bøtø und Bøtø Fang. 1552 gab Chr. der Dritte 11 Holländern .......... auf Bøtø, welches sie eingedeicht hatten. Die Insel war Krongut bis zum Verkauf in 1766. Das Haff wurde 1860 eingedeicht, aber während der Sturmflut 1872 wurde alles wieder überschwemmt. Bei der Sturmflut kamen 26 Menschen ums Leben, desweiteren wurden viele Höfe und Häuser zerstört. 1873 wurde ein neuer Deich und eine neue Pumpenstation gebaut, das Haff wurde endlich ausgetrocknet. In der Pumpenstation bei Marrebæk ist ein kleines Museum eingerichtet, das über Bøtø Nor berichtet.

Adresse

Fuglereservatet - Bøtø Nor
Ved Lævej
Væggerløse 4873

Contact

Routes

Search