Menu
X

mosede Fort

Mosede Fort, Danmark 1914-18 erzählt die Geschichte von der besonderen Bedeutung, die Greve für die Verteidigung von Dänemarks Neutralität im 1. Weltkrieg hatte. 1915 errichtete die dänische Armee die Tunestillingen (Tune-Stellung), eine Verteidigungslinie, die von der Befestigungsanlage Mosede Fort bis zum Roskilde Fjord reichte und aus Unterständen, Schützengräben und Stacheldrahtabsperrungen bestand. Von hier aus sollten Tausende von Soldaten Dänemark verteidigen.

Die Kasematten in der Befestigungsanlage Mosede Fort wurden als hochmodernes Museum wiedereröffnet. Die Ausstellung „Auf der Kippe zum Krieg – Neutralität zwischen Krieg und Wohlstand“ erzählt die spannende Geschichte der einschneidenden Veränderungen, die Dänemark zu dem gemacht haben, was es heute ist. Stöbern Sie in Schubladen und Schränken oder nehmen Sie die Telefonhörer ab und hören Sie die Soldaten über das Leben in der Befestigungsanlage erzählen.

Besuchen Sie www.danmark1914-18.dk und erfahren Sie mehr über Ausstellungen und kommende Veranstaltungen in der Befestigungsanlage. Die Befestigungsanlage Mosede Fort liegt in einem großen Erholungsgebiet mit Restaurant und Badestrand an der S-Bahn-Station Karlslunde und am Fernradweg Berlin-Kopenhagen, nur 5 Minuten von der Autobahn Richtung Süden.

Führungen und Angebote für Schulklassen

Mosede Fort, Danmark 1914-18, bietet auch Führungen für Gruppen und Unterrichtsangebote für Grundschulkinder und Jugendliche an. Führungen und das Angebot für Schulen können das ganze Jahr über gebucht werden.

Erfahren Sie mehr auf www.danmark1914-18.dk

Adresse

Mosede Fort
Mosede Strandvej 87A
Greve 2670

Routes

Search